marisaschulz

biennale venezia 2015 Im August diesen Jahres konnte ich mir einen kleinen Besuch auf der Biennale in Venedig nicht verkneifen und durfte dabei wieder einmal ganz beeindruckende Kunstwerke sehen. Im Japan-Pavillion traf ich auf das wunderschöne Werk "The Key in the Hand" von Chiharu Shiota: Ein Spinnennetz aus roten Wollfäden ... mit fantastischer Wirkung. Aber auch bewegte Bäume, zerstörte Glasfronten, Riesendrachen und und und haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Hier ein paar Impressionen:

biennale venezia 2015 biennale venezia 2015 biennale venezia 2015 biennale venezia 2015

documenta 2012 Im Juli hatte ich Gelegenheit bei der documenta13 in Kassel vorbeizuschauen. Beim Rundgang durch die Karlsauen fand ich den Baum von Guiseppe Penone ganz besonders beindruckend. Aber auch die Ausstellung im Hauptbahnhof soll sehr sehenswert sein. Leider konnte ich nicht alles sehen. Etwas Zeit bleibt aber noch, denn die documenta13 ist noch bis zum 16.09. geöffnet. :)

DESIGN FOLLOWS FUNCTION bei der Deutschen Bahn?! Auf den WCs der ICEs trifft der Bahnfahrer, je nach Zugmodell, auf verschiedene Piktogramme, die dem Besucher nonverbal die Funktion des jeweiligen Schalters vermitteln soll(t)en. Design follows funtion Ein ganz besonders raffiniertes Exemplar fand ich kürzlich auf einer Zugfahrt vor: Mit welchem Schalter aktiviert man nun wohl den Wasserhahn? Lösung: Das linke Symbol, mit dem durchgestrichenen Wasserhahn, schaltet das Wasser AN! Das rechte, sehr merkwürdige Symbol, aktiviert den Handtrockner. Das hatte ich leider nicht sofort umrissen und so steh' ich letztlich mit Seife an den Händen da - der Handtrockner brüllt, das Wasser läuft und frage mich, was es mit dem Design und der Funktion eigentlich auf sich hat.